Terrassenüberdachung-direkt.de .:.

Hochwertige Terrassenüberdachungen direkt ab Werk kaufen


Notice: Undefined offset: 1 in /var/www/vhosts/holzhaeuser-direkt.de/httpdocs/j30/templates/tued08_j32/library/Artx/Content/SingleArticle.php on line 95

Notice: Undefined offset: 1 in /var/www/vhosts/holzhaeuser-direkt.de/httpdocs/j30/templates/tued08_j32/library/Artx/Content/Item.php on line 68

Stützen und Füße

Häufige Fragen zum Thema Stützen und Füße

 

1. Wie sehen die verwendeten Stützen aus?

 

 

Stütze Terrassendach Serie T Stützenprofil Serie T

Standardmäßig kommt das Stützenprofil 578518 zum Einsatz.  Es handelt sich dabei um ein Quadratrohr mit den Abmessungen 70x70m mit abgerundeten Ecken.

 

 


 

 

2. Wie werden die Stützen auf den Fundamenten befestigt?

 

Zu jeder Stütze wird ein verzinkter Stahlfuß mitgeliefert.  Hier sehe Sie eine Übersicht über die verfügbaren Füße.

Stahlfüße für Terrassendach Serie T

 

Stahlfüße auf Punktfundament

 

Die Aluminiumstützen werden auf das auf der Bodenplatte aufgeschweißte Stahlrohr aufgesteckt.  Die Stahlfüße werden durch Schwerlastanker auf den Fundamenten fixiert.  Standardmäßig werden die Füße mit den Nummern 5222 und 5224 verwendet. Wenn Sie andere Füße benötigen, gebei Sie uns bitte einen Hinweis.

 

 


 

 

3. Woraus ergibt sich die Anzahl der Stützen.

 

Die Anzahl der Stützen ist immer abhängig von den statischen Anforderungen. Bei jeder Größe von Terrassenüberdachung ist der maximale Abstand zwischen den Stützen entsprechend der erforderlichen Schneelast vorgegeben.

 

 

Es besteht jedoch die Möglichkeit, die erforderliche Anzahl von Stützen zu reduzieren.

 

 

1.  Die äußeren Stützen werden seitlich etwas eingerückt.

 

seitlich eingerückte Stützen

 

 

Wenn wir die äußeren Stützen seitlich etwas einrücken können, kann häufig auf eine Stütze verzichtet werden. Diese Variante ist jedoch ungünstig, wenn Seitenwände zum Einsatz kommen sollen.

 

2.   Alternativ können wir eine Stahlverstärkung in die Rinne oder den Unterzug einbauen um die Tragfähigkeit zu erhöhen.

 

Rinne mit Stahlverstärkung

 

 

Eine andere Alternative ist  der Einbau einer Stahlverstärkung. Damit wird die Tragfähigkeit der Rinne entsprechend erhöht, um mit einer geringeren Stützenanzahl auskommen zu können.  Da bei dieser Variante eine zusätzliche verzinkte Stahlverstärkung zum Einsatz kommt, ist diese Option mit zusätzlichen Kosten verbunden.

 

Welche konkreten Möglichkeiten zur Einsparung von Stützen bestehen ist immer von der genauen Größe des Daches abhängig.  Wir beraten Sie hierzu gern.